Menü    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
    Termine    
 
 
 
 
 
Für die nächsten 4 Wochen stehen keine Termine an.
 
   
     
 
 
 
    Im Kino    
 
 
 
 
 
Donnerstag, 12.Sep.2019
Nora Tschirner: Gut gegen Nordwind
bereits vorbei
 
     
 
 
 
    Zugang    
 
 
 
 
 
 

Registrieren
Passwort vergessen?
     
 
 
 
    Suche    
 
 
 
 
 
 
Erweiterte Suche
     
 
 
 
    Twitter    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
 
Zentrum » Gemeinschaft » Foren-Übersicht » Entertainment »
Charts
 
     
 
    bruce    
 
 
Mitglied bruce
Rang MegaFan
MegaFan
113 Beiträge
seit 02.09.2003
(6297 Tage)
Beitrag 6686 Verfasst am: Mi 13.Apr.2005 20:18
 
Charts
 
Wir hatten dieses Thema mal in irgendeinem Thread..

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,351164,00.html


..weiß nur nicht mehr wo.. geht besonders an RRR und K-OZ!

Viele Grüße,

Bruce
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kai    
 
 
Mitglied Kai
Rang FANatic
FANatic
379 Beiträge
seit 23.04.2003
(6429 Tage)
Beitrag 6690 Verfasst am: Do 14.Apr.2005 07:33
 
 
Verwunderlich ist, dass das Thema erst jetzt auf den Tisch kommt. Außerdem ist Media-Control an dem ganzen Dilemma selber schuld. Irgendwann Mitte der 90er haben die mal die Art geändert, wie die Charts ermittelt werden und zwar nach dem Vorbild der UK-Charts. Und dort hatte es solche Vorfälle schon längst gegeben. Es fragt sich daher, warum dieses Modell für Deutschland übernommen wurde.
Plötzlich stiegen permanent Titel von Null in die Top 10 ein, was vorher in Deutschland völlig unddenkbar war, außer bei den wirklich ganz großen Hits. Und genau durch diesen Effekt, werden die CD-Produzenten doch erst dazu gebracht, zu manipulieren.

In England gab es übrigends auch schobn den umgekehrten Fall. Da ist ein Song eines Produzententeams auch flächendeckend aufgekauft worden - aber nicht von ihnen selber oder ihren Beauftragten sondern von einem Konkurrenten. Der Song ist dann damals - wie heute der von Gracia - aus den Charts genommen worden. In diesem Falle unberechtigt.

Die sollen einfach zu dem alten Modell der Chartermittlung zurückkehren, dann haben sie kein Problem mehr aber wahrscheinlich ist das nicht mehr zeitgemäß, da Viva und MTV ja auch immer neues "Futter" brauchen...
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    NastyGirl    
 
 
Mitglied NastyGirl
Rang FAN-GOD-MODE
FAN-GOD-MODE
aus Stuttgart/ Balingen
753 Beiträge
seit 22.04.2003
(6430 Tage)
Beitrag 6691 Verfasst am: Do 14.Apr.2005 11:21
 
 
genau so ein ähnliches thema hatten wir schon mal
http://www.nora-tschirner.de/forum/viewtopic.php?t=343
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden MySpace kathi133  
 
 
    Gine    
 
 
Mitglied Gine
Rang FANatic
FANatic
aus Tü
212 Beiträge
seit 22.04.2003
(6430 Tage)
Beitrag 6692 Verfasst am: Do 14.Apr.2005 11:43
 
 
wie schaut denn das alte modell aus, das du ansprichst, kai???
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden ICQ 146726375  
 
 
    Kai    
 
 
Mitglied Kai
Rang FANatic
FANatic
379 Beiträge
seit 23.04.2003
(6429 Tage)
Beitrag 6693 Verfasst am: Do 14.Apr.2005 16:17
 
 
Da könnte man jetzt ganze Diplomarbeiten darüber schreiben aber ich versuche es mal möglichst kurz zu fassen:

Früher ermittelte Media-Control die Charts. Heute lassen sie sie ermitteln. Damit fängt's schon an!
Entsprechend den früher nicht so guten technischen Möglichkeiten, wurden die Charts wesentlich einfacher ermittelt. Im Grunde genommen war es eine Symbiose aus den Vorbestellungen der Schallplattengeschäfte und den Einsätzen der Songs im Radio.
Das hatte natürlich einen großen Nachteil, nämlich das diese Ermittlung relativ Träge war und nicht die unbedingt tatsächlich verkauften CDs widergab.

Und genau darum wird man das geändert haben, mit dem Nachteil, dass man die Charts manipulierbar machte. Heute zählen nämlich nur noch die Verkäufe ca. 2000 ausgewählter Geschäfte - seit kurzem auch die kostenpflichtigen Downloads. Allerdings nehmen daran nur die CDs der Plattenfirmen teil, die Mitglied im Phonoverband sind. Ergo: Kleine Labels haben keine Chance, es sei denn sie zahlen dafür!
Radioeinsätze werden heute gar nicht mehr gezählt - sie dienen nur noch der Bewerbung eines Titels. Daher auch das Phänomen, dass heute Songs schon pausenlos im Tadio kommen, obwohl man sie noch gar nicht kaufen kann.

Jetzt kann man natürlich sagen: Ja, dann ist das doch heute besser, wenn nur die verkauften CDs gezählt werden. Aber vom Missbrauch mal abgesehen, ist das Ergebnis, was dann als Top100 da rauskommt überhaupt nicht repräsentativ. Erstmal werden die verschiedensten Verkaufsstellen mal gar nicht erfasst und Verkäufe allein, können niemals ein Maßstab für Charts sein.

Das Problem war früher natürlich auch gegeben, aber ein Geschäft hat natürlich eher zu wenig als zuviel von einer CD vorbestellt.

Das ganze Problem liegt einfach darin, dass nicht alle Verkäufe, Sendungen usw. einfliessen. So kann eine Plattenfirma nicht nur ihre eigenen CDs kaufen sondern einen Song auch gezielt regional oder überregional bewerben. Will sagen: Ein Plakat der halbnackten Jeanette hänge ich in einem der 2000 Geschäfte auf, nicht in einem anderen. Und um was wollen wir wetten, dass dort mehr CDs gekauft werden?!

Wie gesagt: Das Rad zurückdrehen wird nicht mehr gehen, dazu hat die Plattenindustrie schon viel zu viel Einfluß. Und wer bestimmtwohl, was auf die Playlists bei Viva oder im Radio kommt. Bestimmt nicht mehr der Musikredakteur - auch wenn er das selbst wahrscheinlich glaubt!

Das "alte Modell" ust für heutige Verhältnisse zu träge aber ehrlicher war es in jedem Falle
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kontrolle    
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
 
 
Du darfst nur lesen.  
 
     
185 Besucher heute (und 4 Bots) • 1675 Besucher gestern (und 58 Bots) • 2819 Besucher vorgestern (und 69 Bots)
© Apache (seit 2006) • © 2004-2007 CBACK.de (CrackerTracker seit 2006-05-01, bereits 63136 abgewehrt) • © phpBB SEO (seit 2008-08-14)
© 2003-2007 Moxiecode Systems AB (TinyMCE seit 2006-12-05) • © 2001-2008 phpBB Group (Forum seit 2003-04-22)