Menü    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
    Termine    
 
 
 
 
 
Für die nächsten 4 Wochen stehen keine Termine an.
 
   
     
 
 
 
    Im Kino    
 
 
 
 
 
Donnerstag, 12.Sep.2019
Nora Tschirner: Gut gegen Nordwind
bereits vorbei
 
     
 
 
 
    Zugang    
 
 
 
 
 
 

Registrieren
Passwort vergessen?
     
 
 
 
    Suche    
 
 
 
 
 
 
Erweiterte Suche
     
 
 
 
    Twitter    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
 
 
     
 
  Gehe zu Seite  1   2   
 
 
    K-OZ    
 
 
Mitglied K-OZ
Rang FANatic
FANatic
aus Benztown
496 Beiträge
seit 23.04.2003
(6372 Tage)
Beitrag 2748 Verfasst am: Mo 15.Sep.2003 20:43
 
 
also erstmal zu den deutschen produktionen. es gab selten einen deutschen film der mich echt überrascht hat, im positiven sinne. meistens war das nur echt nur müll, wenn ich so richtig nachdenke fällt mir noch nicht mal ein film ein der mich vom hocker gerissen hat. wenn du probleme mit dem slang hast, naja dann bist du nicht interessiert an kulturen weil es nunmal eine jugendkultur gibt und die ist noch net mal sooo talentfrei wie es immer heißt. das jede jugend sich nen eigenen wortschatz bildet is auch normal. des mit der amerikanisierung find ich auch net gut aber hey, stoppen kann man es net wirklich und du willst ja auch n stück frankreich hier. man wenn du mal auto fährst, alleine und dann krampfhaft versuchts wachzubleiben und dann nur son gedöhns ausm radio kommt bei dem man noch net mal mitsingen kann is des ja klar das man da kopfweh bekommt. selbst hier in deutschland gibts ami sender, man kann ja den leuten n bissle entgegen kommen. warum ich von ami musik kein kopfweh bekomm?? man man weil ichs vielleicht verstehe, weil ich dran gewöhnt bin, weils eh melodischer für mich is. warum filme synchronisiert werden?? willst du mich verarschen?? weils vielleicht leute gibt die kein englisch können?? oder französisch oder deutsch?? wie sollen leute denn andere kulturen kennen lernen wenn sie noch net mal die sachen im fernsehen verstehen?? wenn arte seine beiträge net untertiteln würde wäre ich oft aufgeschmissen. fang mal an im hier und jetzt zu leben und lern damit umzugehen das nichts auf einer stelle stehen bleibt ....
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Apache    
 
 
Mitglied Apache
Rang Team Nora
Team Nora
1793 Beiträge
seit 22.04.2003
(6372 Tage)
Beitrag 2749 Verfasst am: Mo 15.Sep.2003 21:32
 
 
ihr fangt doch jetz nich an euch zu kloppen oder?

*hüstel* außerdem sindwa wiedermal überhaupt nichmehr aufm "ossi"-kurs. oder macht ihr jetz hier einen auf ossi versus wessi?
 
 
 
ΠΩΓΔ
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    K-OZ    
 
 
Mitglied K-OZ
Rang FANatic
FANatic
aus Benztown
496 Beiträge
seit 23.04.2003
(6372 Tage)
Beitrag 2750 Verfasst am: Mo 15.Sep.2003 21:57
 
 
nee hier kloppt sich doch keiner, wir 2 lieben es nur zu diskutieren.

ja ja okay ab nu nur noch ossi gelabert, nü??
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    macguerilla    
 
 
Mitglied macguerilla
Rang FAN-GOD-MODE
FAN-GOD-MODE
aus Berlin
647 Beiträge
seit 25.04.2003
(6370 Tage)
Beitrag 2751 Verfasst am: Di 16.Sep.2003 07:08
 
wieso kloppen...
 
nein wir kloppen uns nicht.

zu Filmen: ja , logo dann mit Untertiteln ( kannst ja mal im Ausland ins Kino gehen),
Und dann gefallen Dir die Filme von Nora auch nicht?
Da es nicht so viele gute deutsche Produktionen gibt, liegt daran, daß wir nicht genug im Kino sehen bzw. genug gedreht werden.

hast Du Good Bye Lenin oder Berlin is in Germany gesehen?

Das sind gute Filme, ich war wieder oft im Kino, aber Natürlich Blond und auch teil 2, himmelweiter Unterschied.
Oder die ganzen Seelenstrips im Fernsehen ( frauentausch, usw.)
Muss nicht sein.


Zum Slang: Auch wir hatten einen Slang, nur kann ich immer noch deutsch schreiben und reden, was ich vielen abspreche und eine so hohe Analphabetenquote wie jetzt gabs noch nie.

na gut, muss mal wieder was für die Steuern tuen und arbeiten.

Bis dahin
mit sozialistischem Gruß
Freundschaft
Seid Bereit





Dreist
 
 
 
Krankenhäuser, Gefängnisse und Nutten: das sind die Universitäten des Lebens.
An denen habe ich mehrere akademische Grade erworben.
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden Website Website besuchen YIM hacker_macguerilla MSNM macguerilla@hotmail.de  
 
 
    Apache    
 
 
Mitglied Apache
Rang Team Nora
Team Nora
1793 Beiträge
seit 22.04.2003
(6372 Tage)
Beitrag 2757 Verfasst am: Mi 17.Sep.2003 19:37
 
 
IMMER BEREIT (fahnenappell)

hast ja recht - es gibt sehr wohl deutsche filme, die gefallen können. mir zum beispiel. aber halt doch auch nicht allen... außerdem kommen die wenigsten im kino - was im tv kommt, wird ja kaum ernst genommen. über sowas wie "natürlich blond" lohnt es sich natürlich nicht zu diskutieren, da können wir auch die BILD mit der berliner zeitung vergleichen. auch untertitel schmälern einen film für viele beträchtlich. ich hab damit weniger probleme, aber viele wollen nicht lesen (oder können es gar zu langsam), sondern wollen hören. zudem sind geschmäcker verschieden - auch bei der musik

fortschritt ist selbstverständlich unaufhaltsam. gerade das klonen: irgendwann hätten wir das eh rausgefunden, wie es geht. wenn nicht heute, dann in 100 jahren oderso. die probleme sind dieselben: wie geht man damit um? ohne fortschritt hätten wir übrigens auch nicht schrift+sprache wie hier und jetzt. die menschheit nähert sich nunmal dem grenzwert des absoluten wissens (wobei ich das für ein universelles paradoxon halte), weil wir immer mehr herausfinden (meist durch zufall).

is osten war das sowieso anders: arbeit hatteste dank planwirtschaft (auch wenn diese wirtschaftsform als solche auf lange sicht nur schief gehen kann), fortschritt gabs so gut wie gar keinen (man denke allein an die wartezeit auf telefon oder trabbi). das war doch wohl ziemlich langweilig, oder? und deutsche filme? da fällt mir nix mehr ein, außer tv-sendungen wie "spuk von draußen" usw, die ich recht gern gesehen hab.

eigentlich find ichs gar nicht so beklagenswert. man kann sich doch nachwievor das raussuchen, was man am besten findet. und das das meiste fast nur schrott ist warja schon immer so. genauso der mainstream (mehrheit der leute), der bekanntlich geschmäcker dominiert+definiert und damit für mich recht selten in frage kommt. da fällt natürlich auch ne menge amerikanismus rein. die leute stehn halt drauf - na und? solang man nicht dazu gezwungen wird, kanns mir nachwievor auch am ar*** vorbeigehn.

dass die heranwachsenden generationen anscheinend immer mehr durch diese ganze hirnweichkocherei verdummt (oder z.b. verfettet) wird, ist natürlich ein problem. aber das isja wohl ein allg symptom der wohlstandsgesellschaft. wenn wir krieg hätten, dann wären themen wie musik, kino, mode usw ganz schnell verschwunden. und unsere fettleibigkeit auch - dann muss sich plötzlich jeder selbst ausdenken, wie er sich schützt und was zu essen bekommt...
 
 
 
ΠΩΓΔ
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kontrolle    
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
 
 
Du darfst nur lesen.  
 
     
 
  Gehe zu Seite  1   2   
 
7800 Besucher heute (und 3 Bots) • 11869 Besucher gestern (und 39 Bots) • 11924 Besucher vorgestern (und 32 Bots)
© Apache (seit 2006) • © 2004-2007 CBACK.de (CrackerTracker seit 2006-05-01, bereits 63136 abgewehrt) • © phpBB SEO (seit 2008-08-14)
© 2003-2007 Moxiecode Systems AB (TinyMCE seit 2006-12-05) • © 2001-2008 phpBB Group (Forum seit 2003-04-22)