Menü    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
    Termine    
 
 
 
 
 
Für die nächsten 4 Wochen stehen keine Termine an.
 
   
     
 
 
 
    Im Kino    
 
 
 
 
 
Donnerstag, 12.Sep.2019
Nora Tschirner: Gut gegen Nordwind
bereits vorbei
 
     
 
 
 
    Zugang    
 
 
 
 
 
 

Registrieren
Passwort vergessen?
     
 
 
 
    Suche    
 
 
 
 
 
 
Erweiterte Suche
     
 
 
 
    Twitter    
 
 
 
 
   
     
 
 
 
 
 
     
 
  Gehe zu Seite  1   2   
 
 
    K-OZ    
 
 
Mitglied K-OZ
Rang FANatic
FANatic
aus Benztown
496 Beiträge
seit 23.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4221 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 11:09
 
hass-songs
 
nachdem wir nur positiv über songs geredet haben sollte auch mal das negative zur sprache kommen. welcher song/künstler nervt euch?

also ich kann alles von diesem dsds zeugs net ab, ausser juliette, die frau is echt ne ausnahme. ich mag auch bon jovi nicht, weiß aber nicht warum, is einfach so. kennt einer noch die 3.generation?? oh man haben die mich genevert. diese ganzen soap stars die anfangen zu singen oder ex-kontainer bewohnener die cd's rausbringen nerven mich genauso. wie schon innem anderen thema diskutiert nervt mich allgemein dieser overkill mit songs. man kann einfach net 2 mal die stunde das gleiche lied sielen, dann wirds zum nerver egal obs gut oder schlecht is. bei techno oder schlager bekomm ich auch n anfall.
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kai    
 
 
Mitglied Kai
Rang FANatic
FANatic
379 Beiträge
seit 23.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4224 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 11:47
 
 
Ich denke da nicht in Kategorien. Es gibt aus jeder Sparte nen Song den ich hasse.

Bei Techno z.B. dieses unsägliche Hyper, Hyper (allerdings hatten Scooter damit den absoluten Tiefpunkt gleich am Beginn ihrer Karriere).
Bei Pop kotzt mich jedes Jahr wieder dieser Sommer-Tophit an, egal ob Las Ketchup oder damals Lambada.
Und was den Rockbereich angeht hasse ich (ja, erschlagt mich!) "Smells like teen spirit". Ich kann den Scheiß nicht mehr hören. Einer der überbewertensten Songs überhaupt. Killing Joke haben schon 8 Jahre vorher Songs rausgebracht, die sich sehr ähnlich anhörten aber vielleicht waren die nicht so cool, weil sie nicht an irgendwelchen Drogen kripiert sind (was ich nicht mal genau weiß).

Und Sauflieder hasse ich - und zwar alle!
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    RRR    
 
 
Mitglied RRR
Rang FAN-GOD-MODE
FAN-GOD-MODE
aus TÜ
936 Beiträge
seit 23.04.2003
(6317 Tage)
Beitrag 4226 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 13:25
 
 
Also bei den Sommerhits gehts mir wie dem Kai. Am Anfang sind die ja vielleicht noch ganz lustig, aber wenns dann tagaustagein im Radio und Fernsehn gedudelt wird, dann wirds schnell zuviel. Zumal das ja wirklich ganz simple Songs sind. Bei den anspruchsvolleren Songs ists ja nicht ganz so schlimm...

Also die Bohlen-Songs nerven mich auch total, zumindest die,d ie alle wie die "modern Talking"-Songs klingen.

Und der Küblböck, der nervt mich auch! Der kann doch nicht singen! Naja, aber so ein Autounfall hätt ja auch nicht sein müssen...
Bei "Last Christmas..." von Wham! gehts mir immer so: Wenn ich das das erste Mal höre (also so Ende Oktober), dann denk ich 'Ja, is denn scho wieder Weihnachten?' und bis dann wirklich Weihnachten ist, hängt mir das Lied richtig zum Hals raus!

Generell find ich die Casting-Gruppen ein Grauß! Und zwar einfach aus dem Grund, weil sie mit eingängigen Liedern gepusht werden, und nach ein, zwei CDs hört man nix mehr von ihnen... Die wenigsten können wirklich singen. Da sind mir dann Gruppen, die sich über Jahre entwickelt haben lieber.
 
 
 
Jetzt isses amtlich: Nora, du hast keinen Lieblingsphysikstudenten mehr!!!

Was ist mit Diplom-Physikern? Freu
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden ICQ 207879318  
 
 
    jana    
 
 
Mitglied jana
Rang SuperFan
SuperFan
aus wien
82 Beiträge
seit 28.04.2003
(6313 Tage)
Beitrag 4227 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 16:26
 
 
also, im prinzip ist er großteil von den künstlern/liedern die ich nicht ausstehen kann schon genannt worden!trotzdem noch ein paar: yvonne catterfeld-jedes lied ist schrecklich,diese nelly furtado kann ich auch nicht mehr hören,omph-keine ahnung wie das liedl heißt,mia ist auch noch ganz schrecklich,......usw.
der großteil dieser songs sind nämlich nur kommerzscheisse...
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Lolle    
 
 
Mitglied Lolle
Rang FANatic
FANatic
279 Beiträge
seit 04.12.2003
(6092 Tage)
Beitrag 4228 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 17:08
 
 
Also ich kann schon ne Kategorie nenne die ich überhaupt nicht austehen kann: Techno....
Dieses rumgebum kann ich nich hörn, ich krieg von der ,,Musik'' richtig Kopfweh!

Wenn ich noch nicht leiden kann: Jeanette Bidermann, ich weiß nich aber sie kommt mir immer so vor, als würde sie sich sooo super sexy finden!
Ich kann allgemein die Stars nich leiden wo in ihren Videos halbnackt rumrennen und sich so presentieren wollen, dabei aber gar nicht singen können! Ich weiß nicht ob sie damit Männer anziehen will oder wie das sein soll, aber das hat doch gar nichts mehr mit der Musik zu tun!

Ja die ganzen Dsds und Star search scheiße find ich auch beschissen. Da stimm ich dir RRR zu, ein paar Liedchen und schon hört man nichts mehr von ihnen! Nach der Show sind die Star meistens eh schon out!
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ 231897331  
 
 
    bruce    
 
 
Mitglied bruce
Rang MegaFan
MegaFan
113 Beiträge
seit 02.09.2003
(6186 Tage)
Beitrag 4229 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 17:51
 
 
da ich "handgemachte" Musik mag, finde ich Techno logischerweise nicht wirklich gut.. genauso gecastete Gruppen, DSDS, Zlatko etc.
Und ich bin echt froh, dass diese Schlagerwelle wieder rum ist!
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    NastyGirl    
 
 
Mitglied NastyGirl
Rang FAN-GOD-MODE
FAN-GOD-MODE
aus Stuttgart/ Balingen
753 Beiträge
seit 22.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4230 Verfasst am: Mi 25.Feb.2004 23:52
 
 
also jetzt muss ich mal nelly furtado verteidigen ich find die echt super. hab das neue album und das is echt gut. nich nur irgendwie scheiß pop dudel musik. und das neue lied von mia - hungriges herz is auch gut.
aber wie ich schon in dem anderen thread erwähnt habe bekomm ich von dido voll den ausschlag. ich kann die nich mehr hören.
ansonsten hass ich auch den üblichen pop scheiß.
diesen quietsche komerz techno kann ich auch überhaupt net leiden.
und diese sogenannten "sauf hits" lassen sich eben wirklich nur ertragen wenn man besoffen ist.
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden MySpace kathi133  
 
 
    K-OZ    
 
 
Mitglied K-OZ
Rang FANatic
FANatic
aus Benztown
496 Beiträge
seit 23.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4231 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 01:25
 
 
@ jana: also nelly f. kann man nu echt net als kommerz bezeichnen und mia schon garnet. gerde mia tut alles um "anders" zu sein, sie nervt mich aber auch vorallem weil sie vor n paar jahren super seichten pop gemacht hat.

@ kai: finde auch das nirvana total überbewertet wird, genau wie coldplay. coldplay verdienen meiner ansicht nach ne therapie wegen ihrem rumgeheule (staind auch, furchtbar) und bei nirvana hätte ne therapie eh net mehr geholfen.

@ lolle: weiß auch net was jeanette biedermann damit erreichen will, ich finde sie nur süß aber eher so "süß" wien vater seine tochter süß findet. was is den so schlimm daran wenn ne frau mal mehr haut zeigt?? ich finde wenn sich ne frau das erlauben kann und es sind net gerade minusgrade - warum net?? bei beyoncé motzt auch keiner. ich finde wir sollten langsam mal den gedanken "zeigt viel haut = kann nichts" löschen.
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kai    
 
 
Mitglied Kai
Rang FANatic
FANatic
379 Beiträge
seit 23.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4232 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 08:11
 
 
Bei der Biedermann stört irgendwie auch eher, dass ihr Gesamtbild einfach nicht passt. Irgendwie kauf ich der bei ihrem Auftreten diese leicht rockigen Songs nicht ab. Das ganze Gebilde Jeanette Biedermann wirkt auf mich irgendwie abstoßend, ohne dass ich jetzt was gegen sie hätte. Eigentlich ist sie ja ganz nett, oder zumindest bemüht sie sich.

Aber ich stimme Lolle sonst zu. Das mit der zuviel nackten Haut ist zwar kein Synonym für Blödheit aber trotzdem verfolgen diese "Künstlerinnen" ja irgend einen Zweck damit. Ich finds jedenfalls blöd. Wenns wenigstens dezent wäre aber was manche so anhaben (bzw. nicht anhaben) muß nicht sein.

@ K-OZ: Was die Theapie angeht könntest Du recht haben! Freut sich sehr
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Lolle    
 
 
Mitglied Lolle
Rang FANatic
FANatic
279 Beiträge
seit 04.12.2003
(6092 Tage)
Beitrag 4233 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 11:09
 
 
Ja genau Kai das mein ich!
Die ziehen ja nicht aus spaß so wenig an, mir jedenfalls kommt es nicht so rüber! Klar kann man haut zeigen wenn man gut aussieht, aber wenn man ihm jeden viedeo seinen Körper presentiert ,will man dann ja wohl auf irgendwas hinaus?!

Ja das is das lustige an manchen Stars!
Jeanette Biedermann genauso wie Gracia in ihrem ersten Song voll auf rocker gemacht nur hats nich so ganz geklappt Freu
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ 231897331  
 
 
    RRR    
 
 
Mitglied RRR
Rang FAN-GOD-MODE
FAN-GOD-MODE
aus TÜ
936 Beiträge
seit 23.04.2003
(6317 Tage)
Beitrag 4234 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 12:14
 
 
Naja, also ich find, solange die es nicht übertreiben mit der nackten Haut, dann gehts ja noch!
Aber z.B. das, was die Jackson grmacht hat (Nein, nicht Michael Zwinker ), das war ja wirklich übertrieben! Das war doch sicher nicht aus Versehen!
Und z.B. Kylie Minogue, die spielt doch mit diesem "Sexy beast"-Image! (und das doch acuh recht gut Lachend )
Aber wenn da zum Beispiel die Spears plötzlich anfängt, sich von dem unschuldigen "kein Sex vor der Ehe-Mädel" zum "Heut dieser, morgen jener"-Vamp wandelt, das riecht doch arg nach einem Imagewandel aus Marketinggründen! Und das kann ich wirklich nicht ab!
 
 
 
Jetzt isses amtlich: Nora, du hast keinen Lieblingsphysikstudenten mehr!!!

Was ist mit Diplom-Physikern? Freu
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden ICQ 207879318  
 
 
    jana    
 
 
Mitglied jana
Rang SuperFan
SuperFan
aus wien
82 Beiträge
seit 28.04.2003
(6313 Tage)
Beitrag 4235 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 15:24
 
 
@K-OZ: genau aus dem grund hab ich ja geschrieben "der großteil dieser songs"... hat sich nicht auf alle bezogen...
@nastygirl:tja,geschmäcker sind verschieden:ich mag nelly furtado einfach nicht,ihr lied spielts die ganze zeit!geht mir da wahrscheinlich genauso wie dir bei dido!
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    bruce    
 
 
Mitglied bruce
Rang MegaFan
MegaFan
113 Beiträge
seit 02.09.2003
(6186 Tage)
Beitrag 4236 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 15:28
 
 
@ K-OZ:

Nichts gegen Coldplay bitte, ist DIE Band überhaupt zur Zeit!
wunderbar melancholische Musik, rockige Konzerte, wundervolle Akkorde etc. Und das in einer Zeit, in der musikmäßig echt nicht viel geht!
Zwinker
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    K-OZ    
 
 
Mitglied K-OZ
Rang FANatic
FANatic
aus Benztown
496 Beiträge
seit 23.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 4237 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 16:14
 
 
naja bruce, ich mag dieses dauergeheule net, klar is coldplay net schlecht aber ich finde die werden einfach zu überbewertet. ich fand coldplay vor 3 oder 4 jahren echt cool aber kaum einer konnte die leiden, nu sind sie "cool" und jeder labert über sie. finde das echt schade das erst n justin timberlake sagen muss das er coldplay hört damit die mehr erfolg haben. mit dem "musikmäßig echt nicht viel geht" muss ich dir recht geben, da is coldplay das licht am ende des tunnels.

so nu mal zu diesen "frauen die haut zeigen haben nichts drauf" thema. also als peter andre seine hits hatte hat es auch kaum jemanden gejuckt was er sing (bzw. das er net singen kann) weil er ja soooo toll aussieht. also ihr frauen freut euch doch auch wenn ihr mal n hübschen kerle zu sehen bekommt ... bei uns heißt das dann gleich "schwanz gesteuert" Augenrollend
 
 
 
Nora Tschirner: eingefügtes Bild
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    bruce    
 
 
Mitglied bruce
Rang MegaFan
MegaFan
113 Beiträge
seit 02.09.2003
(6186 Tage)
Beitrag 4238 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 16:53
 
 
Justin Timberlake ist natürlich der Anti-Künstler schlechthin.
Coldplay wurde auch gepusht, klar, aber nur weil alle Coldplay cool finden, braucht man ja seine Meinung nicht ändern.
Die beiden Alben waren ja auch sehr unterschiedlich, die Tour echt gut.

@ viel nackte Haut:
ist sicher kein Grund sich aufzuregen. J.Biedermann find ich allerdings überhaupt nich anregend, wenn mir die Musik gar nicht gefällt, dann macht die Show den Kohl auch nicht mehr fett(oder wie man das auch immer sagt). Im Übrigen, da muss ich K-OZ recht geben, waren die ganzen Boygroups (NKOTB, Take That und wie sie alle heißen, oder letzlich auch Robbi W.) bestimmt nicht wegen ihrer Musik erfolgreich, oder zumindest nicht nur.
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    ruby    
 
 
Mitglied ruby
Rang MegaFan
MegaFan
aus Baden
159 Beiträge
seit 27.04.2003
(6313 Tage)
Beitrag 4241 Verfasst am: Do 26.Feb.2004 17:58
 
 
Jaa ganz oben auf der Liste steht Jeanette biedermann. ich kann sie echt nicht ab. Als Schauspielerein, okay aba als Sängerin? Ich find einfach nicht, dass sie gut singt oder gute Songs hat.
So dann, ja diese Container-"Sänger/innen". (Wer kann von denn denn singen?)
Alexander Klaws.... woaaaaw so zum kotzen
Beyonce (ich weiß nicht, aba die frau hat was, das ich echt nicht mag.... so unsympathisch)
Limp Bizkit (behind blue eyes is vl. gut, aba sonst...)
Britney... obwohl ich sie nicht mehr ganz so schlimm find
und dann noch natürlich christina stürmer (2. bei starmania, wie dsds...) zum kotzen dieses anti-talent
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden E-Mail senden MSNM ruby89@hotmail.com ICQ 334478017  
 
 
    Mel    
 
 
Mitglied Mel
Rang FANatic
FANatic
aus Steyr
313 Beiträge
seit 24.04.2003
(6316 Tage)
Beitrag 4381 Verfasst am: Mo 15.Mrz.2004 14:33
 
 
hey Leute, tuts ned einfach auf Musik-Stilen rumhacken...zB Techno: is ja eigentlich auch ned meine Richtung, aber: kenn mich ja selbst ned aus in der Techno-Szene, und darum hab ich mal mit dem Techno-Fan gsprochen, und der hat ma erklärt, dass das, was ihr da jetzt meint, kein richtiger Techno is. richtiger Techno klingt anders, dass is ne Mischung aus Trance/Techno/Dance/.../...
und dann hab ich ne Hörprobe (Album) gekriegt: "Holy Ghost - Candy Jones". und ich muss sagen: dass is was ganz andres, und das is echt gute Musik...

zu den Nackedeis: ich finds halt peinlich, wenn Musiker es nötig haben, soviel haut zu zeigen, um Erfolg zu haben...

ad Kylie: sie is ja mitschuld an diesem Trend der nackten Haut und des Sex in der Musikszene, und sie fühlt sich schuldig, und wollte es ned so (im Gespräch mit Charlotte Roche).
 
 
 
*plööök*
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ 62943392  
 
 
    pizza    
 
 
Mitglied pizza
Rang Fan
Fan
aus Berlin-Wilhelmsruh
39 Beiträge
seit 30.06.2005
(5518 Tage)
Beitrag 7531 Verfasst am: Mi 6.Jul.2005 07:44
 
 
sorry das ich den alten thread hier ausgrabe, aber ich muss dem mel hier mal zustimmen. mein musikgeschmack ist breit gefächert (bzw. hat sich im laufe der jahre entwickelt) und ein größeres tortenstück nimmt auch der "techno" ein. das von mel angesprochende candy jones ist auf dem tresor-label erschienen und wirklich net schlecht.

viele hier denken bei techno an scooter, blank and jones, die beiden dämlichen trommler (wie hießen die nochmal?)...totaler quatsch...das ist in etwa so, wie rammstein als ultimative heavy metal band zu sehen, oder silbermond/juli/wir sind helden als die einzigen deutschsprachigen gitarren-rock/pop-bands zu sehen.

das ist halt ein menschliches problem. anstatt seinen horizont zu erweitern hält er an seinem "style" fest und kauft sich das 5. rammstein-album und probiert nix neues aus. und die genres die er nicht hört sind alle tooootal scheeeeiße. dabei hat jedes genre viele facetten, die man als außenstehender nicht beurteilen kann/will.

ich gebe es zu, heavy metal ist auch nicht unbedingt meine musik, deswegen jedoch nicht scheiße. so seichte sachen wie metallica, früher guns'n'roses oder so, das kann man sich auch anhören (metallica - one war ganz groß)...und bei den casting-bands...da habt ihr recht, da ist es echt schwer jetzt was positives rauszuziehen...ich denk mal drüber nach Zwinker

mfg
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Apache    
 
 
Mitglied Apache
Rang Team Nora
Team Nora
1788 Beiträge
seit 22.04.2003
(6318 Tage)
Beitrag 7601 Verfasst am: Di 12.Jul.2005 16:02
 
 
gut dasde den nochma rausgekramt hast. die mel hatja den "techno" schon verteidigt, spätestens ich hätte das machen sollen. es ist exakt so: unter techno verstehen die meisten nur wummwumm, halt was sie ausm tv oder dem gti an der roten ampel kennen. nur - es gibt ja auch genauso stupide simple rock-, pop-, acapella-, instrumental- und sonstwas für musik.

und da "techno" eher ein schimpfwort ist, sag ich auch eher, ich mag elektronische musik (auch ein problem, dann fragen viele "häää?? wasndas?"). das fängt schon an bei gruppen wie prodigy, chemical brothers oder kraftwerk - das ist doch kein techno, oder? außerdem ist in viel musik elektronisches zeug drin, das überhören bloß anscheinend die meisten.

isja auch egal, die/der pizza hat recht. wer pauschalisiert, ist selber schuld. ansonsten nicht das verurteilen, was man gar nicht kennt. beispiel: das letzte rammstein-album hat mich sehr begeistert, aber mit ihren früheren werken kann ich nichts anfangen. und moby hat auch mal "techno" gemacht, heute macht er ganz andere musik. auch manche lieder von david bowie find ich klasse.
 
 
 
ΠΩΓΔ
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    pizza    
 
 
Mitglied pizza
Rang Fan
Fan
aus Berlin-Wilhelmsruh
39 Beiträge
seit 30.06.2005
(5518 Tage)
Beitrag 7605 Verfasst am: Di 12.Jul.2005 22:15
 
 
@apache...DER pizza, den belag kannst du dir aber aussuchen Freu

habe deinem post nix hinzuzufügen, sehr richtig!

zum thema elektronische musik...ich glaub heutzutage kann man das nicht mehr als sparte abgrenzen. 80% der charts sind elektronische musik und ich denk mal, davon willst du dich abgrenzen Zwinker

in den 80ern mit der aufkommenden synth-pop-welle (depeche mode / camouflage / kraftwerk etc.) bzw. ebm (front 242 etc.) konnte man das als kontrast zu dem restlichen einheitsbrei (u.a. ndw) bezeichnen.

und prodigy und chemical brothers sind...hmmm in welche schublade stecken wir das jetzt (bin ja eigentlich kein fan von)...crossover-breakbeat Freu


thema moby: früher fand ich feeling so real von moby richtig fett...wenn ich mir es heut so anhöre...da hat schon der zahn der zeit dran genagt Zwinker...aber wie man sich selbst verändert tut es der musikgeschmack (zum glück) auch.

aus lauter toleranz höre ich jetzt de/vision gefolgt von kettcar und als krönung felix da housecat Freu

mfg
 
 
     
 
  Antworten mit Zitat     Private Nachricht senden  
 
 
    Kontrolle    
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
 
 
Du darfst nur lesen.  
 
     
 
  Gehe zu Seite  1   2   
 
1434 Besucher heute (und 23 Bots) • 2047 Besucher gestern (und 55 Bots) • 73237 Besucher vorgestern (und 24 Bots)
© Apache (seit 2006) • © 2004-2007 CBACK.de (CrackerTracker seit 2006-05-01, bereits 63136 abgewehrt) • © phpBB SEO (seit 2008-08-14)
© 2003-2007 Moxiecode Systems AB (TinyMCE seit 2006-12-05) • © 2001-2008 phpBB Group (Forum seit 2003-04-22)